Heimatgalerie - Willkommen

Heimatgalerie

Dokumentationen zur Zeitgeschichte - damit die Wahrheit erhalten bleibt
Home

Lenin 'aus' Vogelsang

Lenin 'aus' Vogelsang hat seit dem 20.05.2017 eine neue Heimat gefunden....

Die Bergung


 

 

Nachruf

Dr. Volker Eckart (1941-2017)

Wieder müssen wir in diesen Tagen in stiller Trauer von einem guten Freund, Wegbereiter und Militärhistoriker besonderer Güte Abschied nehmen.

Er hinterläst eine große Lücke an Fachwissen und Sympathie.

Danke Volker für Deine Unterstützung und Zuversicht in allen scheinbar Unmöglichem!

 

 

 


 

 

72. Jahrestag/Tag der Befreiung

09. Mai 2017, 72. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus.

Спасибо, дорогие друзья!


Siegesparade vom Roten Platz in Moskau



 

 

 

Konversionssommer 2017

Auch dieses Jahr findet wie gewohnt auf dem Gelände der ehem. Garnison Vogelsang der "Konversionssommer - Tag der offenen Konversionsfläche" statt.

Termin: 26.08.2017

Alle Neugierigen, Fotografen und Fragensteller sollten diese legale Möglichkeit der öffentlichen Begehung nutzen und sich vor Ort über die Geschichte der Garnison und über den Fortschritt der Rückbaumaßnahmen informieren. Das Interesse an unserer Geschichte und der Garnison reißt nicht ab. Vor allem junge Leute werden immer neugieriger. Das freut mich!

Treffpunkt wird wie die Jahre zuvor, die ehem. Parkettfabrik an der Burgwaller Landstrasse sein. Verschiedene Führungen laden ein, um das Gelände der Garnison Vogelsang zu erkunden. Seit dem letzten Konversionssommer wurden einige Gebäudeflächen entsiegelt (u.a. KPP 2, Gebäude der 897. sst. NB, 1 Heizhaus, 1 Gemeinschaftsdusche, Wasserwerk, Leninstele ggü. Stab 162. PR. und Blockhäuser der Offiziere ggü. Stab 25. PD). Dennoch gab es auf dem großen Areal noch einiges zu entdecken.

Ob der Montagebunker allerdings in diesem Jahr auch wieder besichtigt werden kann, ist fast ausgeschlossen. Denn dank einiger Schwachköpfe, die den Tag der Konversion nicht abwarten können und sich mit Gewalt Zutritt verschafft hatten, wurde der Bunker nun massiv und mit großem Aufwand verschlossen.

 


 

 

Kondolenz

Plötzlich und unerwartet müssen wir in diesen Tagen um unseren guten Freund und Wegbereiter Manfred Müller trauern.

Um so schwerer fällt uns der Abschied von einem Menschen, der es wie kein zweiter verstanden hat, Freunde und Gäste gleichermaßen mit in seinen Bann zu ziehen und mitzunehmen in eine, seine Welt.
Manfred, danke das wir an Deinem Wissen, an Deinen Freuden und an Deiner Leidenschaft teilhaben durften. Du wirst vielen fehlen!

Auch wissentlich das diese Kondolenz den Schmerz der Angehörigen und der Familie über den Verlust nicht zu lindern vermag, wünschen wir ihnen Kraft und Zuversicht für diese schwere Zeit.