Heimatgalerie - Garnison Vogelsang / Гарнизона Фогельзанг - Truppenteile/Einheiten

Heimatgalerie

Dokumentationen zur Zeitgeschichte - damit die Wahrheit erhalten bleibt
Home Garnison Vogelsang

Garnison Vogelsang / Гарнизона Фогельзанг - Truppenteile/Einheiten

Bis zum Abzug im April 1994 waren in der Garnison folgende TT/Verbände/Einheiten disloziert (ohne Berücksichtigung der Zeitschiene, Liste unvollständig):

 

в/ч пп 11818 1369. Betriebsstofftanklager

в/ч пп 16445 ???

в/ч пп 25497 519. sst. Bataillon chemische Abwehr (Rufname*: ванадий)

в/ч пп 34810 53. sst. Aufklärungsbataillon

в/ч пп 34844 196. sst. Pionierbataillon

в/ч пп 34939 459. sst. Nachrichtenbataillon der 25. PD (Rufname*: пешка)

в/ч пп 39223 000.

в/ч пп 45487 897. sst. Nachrichtenbataillon der 132. sst. Nbr. Treuenbritzen

в/ч пп 47389 232. sst. Medizinisches Bataillon der 25. PD

в/ч пп 47448 803. Garde-Mot.-Schützenregiment, ab 06 / 1989 (verlegt aus Drögen)

в/ч пп 52776 687. sst. Kfz-Transport Bataillon

в/ч пп 55543 665. sst. Raketenabteilung (ab 1985 der 464. Rbr. Fürstenwalde unterstellt, Aufstellung d. takt. Rbr.)

в/ч пп 58763 447. Fla-Raketenregiment der Division (Rot-Banner / Rufname*: кальцекс / 1985-1989)

в/ч пп 60372 1076. Bataillon materielle Sicherstellung (BMS) (nach Britz verlegt, Jahr?)

в/ч пп 60671 162. Panzerregiment (Rot-Banner)

в/ч пп 61000 Stab 25. Panzerdivision (Rot-Banner-Division / Rufname*: биточек)

в/ч пп 61100

в/ч пп 58763 1702. sst. Fla-Raketenregiment (alt, Vorgänger von 447. FlaRa)

в/ч пп 00000 6. sst. Nachrichtenbrigade RWK FF/O.

в/ч пп 00000 1782. sst. Nachrichtenbataillon der 132. sst. Nachrichtenbrigade

в/ч пп 00000 1158. sst. Fla-Raketenregiment (kam 1989 aus der SU)

в/ч пп 92189 69. Wartungs- und Instandsetzungs Bataillon

в/ч пп 95843 305. Hubschrauberstaffel

в/ч пп 00000 Wach- und Sicherstellungsbataillon

в/ч пп 00000 72. Feldbäckerei/Bäckereizug

в/ч пп 00000 1700. Artillerie Munitionslager der Division / Zentrales Munitionslager der 20. GA Eberswalde

в/ч пп 00000

в/ч пп 00000 000.

* 'Rufnamen' dienten der Verschleierung der Verbindungsteilnehmer im offenen Fernsprech-, Fernschreib- und Rufverkehr (Richtfunk, Sat). Bei verschiedenen stationären Objekten oder höheren Stäben wurden 'Rufnamen' wegen des hohen Aufwandes beim Ändern aller verbindlichen Dokumente, Rufschemen und Verbindungsnachweisen nur sehr selten geändert (zb nur während einer Übung/Manöver mit zeitlich begrenzter Gültigkeit). Im Sprachgebrauch der sowjetischen SK gab es den Begriff 'Tarnname' nicht.

Stand: 10.2019