Hauptführungsstelle des Nationalen Verteidigungsrat (17/5001)

Hauptführungsstelle des Nationalen Verteidigungsrat (17/5001)

Der Autor verzichte an dieser Stelle bewusst vorerst auf Hintergründe zur Entstehung, zur Geschichte und zu Erläuterungen bzgl. der Betriebszeit des Objekt 17/5001, von den Medien nach 1990 zum Honecker Bunker deklariert obwohl selbiger nur am 13.12.1983 bei einem Besuch für ca. 3 Stunden anwesend war. Erläuterungen und Hintergründe überlasse ich bewusst anderen Leuten, zum einem können die das viel besser erklären als ich und zum anderen gibt es mittlerweile viel gute Literatur zu diesem Schutzbauwerk (SBW) der Schutzklasse A. Mein Beitrag zu diesem Schutzbauwerk soll sich so allgemein halten wie es der Respekt vor dieser Bau- und Ingenieurleistung erlaubt. Eingehen möchte ich u.a. lediglich auf die Struktur des Schutzbaukomplexes 5000. Mit Bildern möchte ich einen Einblick in meine Sichtweise geben und mit meinen Möglichkeiten zur Aufklärung beitragen und dem hohen technischen Stand Respekt zollen.

Geschichte

Hintergründe, Ursachen und Maßnahmen zur Notwendigkeit der Errichtung

Bilder

Eindrücke aus dem Schutzbauwerk und dessen unmittelbare Umgebung

Objekt 17/5002

Einblicke und Hintergründe zur Entstehung der abgesetzten Sendestelle der 17/5001

Objekt 17/5021

Einblicke, Hintergründe und Funktion der teilgeschützten Sendestelle

Objekt 17/5020

Einblicke, Hintergründe und Funktion des Anlaufpunktes

Leer

...wird bei Nachfrage und Bedarf mit weiteren Themen erweitert