Heimatgalerie - Militärverbindungsmissionen (MVM)

Heimatgalerie

Dokumentationen zur Zeitgeschichte - damit die Wahrheit erhalten bleibt
Home Partei&Staat Militärverbindungsmission (MVM)

Militärverbindungsmissionen (MVM)

Die Historie der Militärverbindungsmissionen (MVM) ist eng mit der Nachkriegsgeschichte der DDR, der Warschauer Vertragsstaaten und der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland verbunden. Nach Einsicht unzähliger Akten des MfS lässt sich einleitend sagen, dass die Arbeit der MVM wesentlich die Reaktionen der Hauptabteilung II/Spionageabwehr (HA II) des MfS bestimmten.

Nachfolgende Erläuterungen, Beschreibungen und Hintergründe beruhen größtenteils aus der Akteneinsicht des MfS beim BStU.

Foreign Military Liaison Mission

Einleitend zur Thematik sollte der Überblick über die Rechte und Pflichten der MVM-Angehörigen stehen. Auf den folgenden Seiten werden zunächst nur die Sichtweisen und Handlungsansätze des MfS Betrachtung und Erläuterung finden. Die Darstellung der Aufgaben und Schilderung der Arbeitsweisen der MVM Angehörigen werde ich ggf. später aufzeigen. Bis dahin sei auf die bekannten Archive (BStU, BA, BLHA) und die zahlreiche Literatur (zb „Lizensierte Spionage/S. Streckel) verwiesen. Diese Thematik auch nur Ansatzweise gründlich und detailliert aufzuarbeiten bindend einen enormen Zeitaufwand.